Sommer 2013 - erster Genuss von Baileys ...

Eigentlich dachte ich, dass ich Baileys überhaupt nicht mag. Zum Glück habe ich in Damp einfach mal probiert und ... eine neue Leidenschaft entdeckt (süß mit % ... das ist das Richtige für mich).

Da das Original aber echt nicht günstig ist, schaute ich mal, welche Rezepte es da so gibt und probierte sie aus ...  ich stellte sie her und lud einige Nachbarn zum Probieren ein, damit ich feststellen konnte, welcher besonders gut ankam.

Nun gut, über Geschmack lässt sich nicht streiten, aber mir gefielen sie alle drei nicht, also ging es weiter mit dem Ausprobieren und so gelangte ich zu diesem:

Baileys

Zutaten:

  • 150 gr. Puderzucker
  • 2 Vanillezucker
  • 200 ml Rum
  • 25 gr. Cappuccinopulver
  • 300 ml Sahne

Zubereitung:

  • Alles miteinander vermischen
  • kalt stellen
  • vor dem Verzehr schütteln.

Resümee:

1 Liter ca 5,50 €, günstig und lecker

Variationen:

Falls es länger haltbar sein soll, dann kann auch gut haltbare H-Sahne benutzt werden. Falls es etwas weniger Kalorien haben soll, kann auch gut Cremefine benutz werden. Die Puderzuckermenge ist ebenso veränderbar (mit 100 gr. schmeckt es auch noch lecker).

suchen