Besucherzähler

Heute 4

Woche 47

Monat 261

Insgesamt 183647

2016

Fußgängerzimmer 2013

 Dusche, ist-Zustand:

Die blauen Linien zeigen an, in welchem Rahmen der Stuhl Platz hat. Der Platz ist dadurch stark eingeschränkt und man kann sich nicht sicher an die Wand anlehnen da der Abstand zu groß ist. Des weiteren gibt es bei jeder Position (Nr. 1-4) mit diesen Stühlen Schwierigkeiten:

Sitzend mit dem Rücken zu der Nr.: 1. Es ist schwierig an die Füße zu gelangen, da diese mit dem Vorhang „verheddern“, Wasser gelangt ins Badezimmer.

Grün: unter dem Duschstuhl befindet sich der Wasserablauf, der Deckel verrutscht ständig, entweder gerät der Stuhl oder ein Fuß in den Wasserablauf. Stolper- und Verletzungsgefahr ...

Sitzend mit dem Rücken zu der Nr.:  2. Diese Position wäre an sich die geeignetste, da man dann den Wasserhahn betätigen kann.

Allerdings ist im Nackenbereich die „Festhaltestange“ (an der man sich hochziehen kann, im Stehen festhalten kann) im Weg. Um aufzustehen muss man sich an den Amaturen festhalten, die aber sehr heiß sein können und auch nicht dafür da sind, um beim Aufstehen zu helfen. (bei der Ausübung in dieser Position ist das halbe Bad unter Wasser, da meine Füße bei gelb stehen und das Wasser nicht in die Duschwanne abläuft).

Sitzend mit dem Rücken zu der Nr.:  3. Warum diese Position nicht geeignet ist, versteht sich von selber (fallen nach hinten).

Sitzend mit dem Rücken zu der Nr.:  4. Nun kann man sich an der vorgesehenen Stange gut hoch ziehen, allerdings kann man den Wasserhahn nicht erreichen.

DAS MUSS anders werden, oder??

Denn wenn ich an ältere Menschen, Menschen mit neuer Hüfte, Menschen mit Gleichgewichtsstörungen usw. denke ...*ohjeohje*

Zimmergestaltung 2014

Ständig gibt es Gerüchte, dass in Zukunft Rollstuhlfahrer nur noch Rollstuhlzimmer belegen dürfen ...

Das würde für mich bedeuten, dass ich nie wieder im Sommer in Damp sein darf, da ich nicht  im Vorraus ein Zimmer reservieren darf, im Gegensatz zu den BG-Leuten.

Da ich KEINE behindertengerechte Wohnung habe fände ich es "unfair", wenn ich in Damp eines belegen müsste.

Ich bin mir sicher, mit wenigen Maßnahmen kann ein Zimmer für inkomplette Querschnitte, Menschen mit Gehwagen, Unterarmstützen ... komplette Querschnitte mit Armkraft, etc. gut nutzbar gemacht werden.

Eine Halterung, an der man sich festhält, um langsam auf die Toilette zu gelangen und sich daran auch wieder hoch zu ziehen.

2016: In diesem Jahr hatte ich ein Zimmer, wo eine Stange an der WC-Wand angebracht war *TOPP*

Bei der Dusche wäre natürlich ein Klappsitz sinnvoll, ABER der würde wahrscheinlich nicht lange halten ...

Eine Zwischenlösung ist, bevor die Badezimmer eine Grundrenovierung bekommen, wenn die Halterung unter die Armaturen angebracht würde.

Ein Freund benutzte zum Duschen den Balkonstuhl, der jedoch nicht sehr belastbar ist.

In diesem Jahr 2014 hat er sich einen anderen Stuhl organisiert (dank an den Chef des Ostsee Restaurants).

 Vielleicht denken ..."welche", dass wir ständig die Wände und Türen anschrammen ... aber wir leben auch zu Hause mit Wänden und Türen (streichen diese nicht ständig neu / über), denen wir geschickt ausweichen können.

Wir haben einen schmalen Rollstuhl und sind durchaus in der Lage, den Wänden und Türzargen aus dem Wege zu gehen ... oder aber haben eine einfache Lösung, die überall anwendbar ist: Z.B. am grünen Faden kann ich die Tür ganz einfach hinter mir zuziehen!!

Für diese Lösungen:        -> 3 m fester Faden,

                                  -> 12 Schrauben,

                                  -> 1 Bohrer,

                                 -> ein "Mann"

 

 Überspitzt habe ich dann noch ein bisschen weiter gedacht, denn wenn ich schon gezwungen würde, ein behindertengerechtes Zimmer zu beziehen, dann müsste ich gleich auf die Pflegesation ... warum??

Weil ich die zusammengefaltete Decke nicht auseinander bekomme?
 Dabei wäre auch hier die Lösung sehr einfach ... Einfach aufschüteln und auf´s Bett legen!

Die Benutzung des Balkons ist natürlich in den Fußgänger-Zimmern nicht möglich, ABER dies ist auch in den (angeblich) behindertengerechten Zimmern nicht immer und manchmal auch nur unter Gefahr möglich.

 

Neuer Grund, warum Menschen im Rollstuhl ab 2016 ein behindertengerechtes Zimmer belegen sollen:

April/Mai 2016 gab es im Haus Pamir einen Brand ... es kam die freiwillige Feuerwehr aus Kappeln/Eckernförde/Winnemark (? ich weiß es nicht so genau).

Ergebnis: Alles gerettet (*hihi* ich weiß gar nicht, ob Leben in Gefahr war), Feuer gelöscht ... ABER es gab noch ein Ergebnis ...

Denn die Feuerwehr hatte einiges zu bemängeln (so wird uns gegenüber behauptet) ... deswegen MÜSSEN Rollstuhlfahrer in Zukunft Rollstuhlzimmer nehmen, damit die Feuerwehr weiß, aus welchen Zimmern Menschen gerettet werden müssen.

Fazit: Ich kann nicht einfach so im Januar ein Zimmer buchen. Deswegen war ich schon jetzt an der Rezeption, um mein Termin bekannt zu geben ... Ergebnis: für meinen Wunschtermin gibt es KEIN Zimmer mehr ... (auch andere haben dasselbe Problem).

Nun bin ich noch vor Ort in das richtige Büro hineinspaziert und habe meine Gründe dargelegt, weswegen ich KEIN Rollstuhlzimmer benötige:

  1. Ich kann noch gehen (im Notfall könnte ich schneller eine Treppe auf dem Hintern runter rutschen als Menschen mit neuem Knie oder Hüfte) und müsste ja im Notfall auch nicht die ganzen Etagen hinunter gehen, sondern mich lediglich aus der Gefahrenzone begeben
  2. Bei der Arbeit muss ich auch schwere Türen öffnen und Treppen hinunter gehen und DAS ganz alleine, da an meinem Büro keiner entlang geht (Fluchtwege gehen woanders entlang)
  3. Ich bin an die Ferien gebunden
  4. Ich benötige die Wärme im Sommer

Ein anderer Rehabilitant hat mir gesagt, dass es sinnvoller ist im Zimmer zu bleiben (wenn das Feuer nicht unter einem ist), nasse Handücher für die Tür zu legen und abzuwarten. Das Feuer sei schneller gelöscht und ansonsten würde nichts passieren (Haus zusammen fallen oder so) ... ich kann es nicht so gut wieder geben, sorry (Info von einem Ingenieur, der in diesem Bereich arbeitet).

 

Nun heißt es: Daumen drücken!!