Besucherzähler

Heute 2

Woche 496

Monat 851

Insgesamt 192878

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

... habe ich verschlafen ...

Na gut, ganz so extrem ist es nicht ... aber mal von Anfang an.

In diesem Jahr habe ich mich dazu entschlossen mich nicht in der PT-Schule behandeln zu lassen (für die, die es nicht wissen: In der PT-Schule machen Auszubildende ihre Praktika und behandeln die Rehabilitanten. Dies geschieht 5 x in der Woche und jede Behandlung dauert ca. 50 min. Das ist natürlich ein Luxus. Hinzu kommt, dass die Praktikanten betreut werden und natürlich auf dem neuesten Stand agieren.).

Aber manchmal war ich in den letzten Jahren etwas genervt.

Jeder "Jeck" ist anders, heißt, jeder Therapeut hat andere Schwerpunkte, weswegen auch ein Therapeutenwechsel manchmal ganz gut tut.

Nun denn, wenn ich in der Reha bin, will ich natürlich nicht die Übungen machen, die ich von zu Hause kenne. Und deswegen stört es mich, wenn Therapeuten die Frage stellen: "Was wollen Sie denn gerne für Übungen machen?"

Dieses Jahr also entschied ich mich gegen diese Frage und ich muss sagen, die ersten zwei Tage waren echt gut und ich habe meine Entscheidung noch nicht bereut.

Zusätzlich habe ich klassische Massage, Elektrotherapie IFR (googelt selber, wenn ihr mehr wissen wollt) und freie Motomed-Benutzung.

Leider habe ich vergessen bei meinem Erst-Arzt-Gespräch zu sagen, dass ich KEINE Seminare benötige...

So steht nun in meinem Plan für die kommende Woche:

Seminar: "Ihre Reha"

Seminar: "Ihre Reha - und dann?"

*Mhm* ich geh dann wieder arbeiten, was sonst?

Also habe ich gleich einen Merkzettel angelegt für die Reha 2016. Auf dieser vermerke ich, was ich nicht mehr mitnehmen sollte, was ich mitnehmen sollte, was ich mir merken muss, usw.

OK, mit den Therapien bin ich soweit zufrieden, mein Zimmer ist ein bisschen klein (Merkzettel 2016: anderes Zimmer, dass mit Vorzimmer) denn ich komme mit dem Rolli nicht ins Bad rein, die Menschen sind nett (siehe vorheriger Bericht das Gruppenbild) und das Essen ... naja ...

Am Freitag habe ich zum ersten Mal (ehrlich) etwas nicht essen können, selbst mit Salz und Pfeffer habe ich es nicht geschafft, etwas Geschmack in die Wokpfanne zu kriegen.

Da ist es doch sehr gut, dass Helios die Hummelbuden in andere Hände gegeben hat (die, die vorletztes Jahr dort waren). Nun gibt es dort wieder Wokpfanne, Fischbrötchen, Crepes und Döner. Zudem sind die Öffnungszeiten wieder besser (letztes Jahr schlossen die Buden um ca. 18 Uhr).

Nachdem ich also letztes Jahr verzichten musste, habe ich sogleich zugeschlagen.

 

 *hihihi* allerdings hatte ich die Wokpfanne geschmacklich auch etwas besser in Erinnerung. Aber ich brauchte zumindest kein Salz und Pfeffer, also schon eine Steigerung (ich glaube, in der Erinnerung war früher immer alles besser).

Gute Ideen muss man verbreiten ... Richtig? Richtig!

Erinnert ihr euch noch an meine "Rauchhilfe"? Der Handtuchhalter? Ideal für rauchende Tetras, wie z.B. Hans

Der Handtuchhalter wird einfach auf einen Finger geschoben, dann nur noch die Zigarette fest klemmen und los gehts.

Da denken die Ergotherapeuten nach, wie sie rauchenden Tetras das Zigarettehalten ermöglichen können (wenns ganz schrecklich läuft mit speziellen Fingerübungen *gruselige Vorstellung*), im Unfallkrankenhaus Boberg werden extra Metallstäbe zurecht gebogen (die bei Nässe leider rosten) ... dabei ist die Lösung sooo einfach und günstig (10 Stück für 99 Cent im 99cent-Laden).

BITTE schön liebe Tetras, ich teile meine Ideen gerne mit euch!!!

Vorgestern abend ist was unmögliches passiert ... da wurde einfach der Korb an einer Zugmaschine (die man vor´nen Rolli spannt um dann elektrisch voranzukommen) missbraucht ... jawoll, missbraucht ...

Wer war das? Bitte melden!!

*Tztztztz*


Ja nun, kommen wir zum Titel des Berichts zurück ...

Gestern, Samstag, habe ich mittags 2 Std. geschlafen (im Bett, nicht wie sonst im Rolli sitzend)!!!

Heute, natürlich Sonntag, habe ich den Weg zum Speisesaal zwar noch gefunden und gefrühstückt, aber danach legte ich mich wieder ins Bett und schlief weitere 2 Std.

... ich bin soooo unsagbar müde ...

Ich nehme an, dass das die Anspannung der letzten Monate ist ... eigentlich sollte ich Verlängerung beantragen ...

Ich denke nicht weiter darüber nach, ärgere mich auch nicht, denn es ist wie es ist!!


Nachricht an meinen liebsten kleinen Bruder Andi: Am Montag wird mir ein Langzeit EKG verpasst ... mal schauen, ob das laute Herzklopfen ne Ursache hat oder nur subjektiv als so laut empfunden wird. Ich werde dir berichten, ob du es auch mal machen lassen solltest.


So, das waren die ersten paar Tage. Ich habe noch so einiges vor ... lasst euch überraschen :-)

Lieb Grüße

eure

Nicoletta

 

PS 1: Für Nachrichten und Kommentare nutzt meine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PS 2: Das erste Buch ist durch.

PS 3: Gestern traf ich Herrn V. (mit dem ich bezüglich des Entdeckerbades Kontakt hatte) bei der Zumba-Party ... sein Kommentar zu mir: "Die Halle hier ist nicht behindertengerecht, aber das wussten Sie bestimmt schon." (aus dem Gedächtnis)

*Mhm* da muss ich ja glatt mal überlegen, ob ich das Thema Entdeckerbad wieder neu aufleben lasse, denn verändert hat sich nicht viel? Oder nichts?

*mhm* ... soll ich? Was meint ihr?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen