Besucherzähler

Heute 17

Woche 35

Monat 326

Insgesamt 195670

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

*Mensch, war das wieder schön*

Es ist Samstag ...

Seit 2 Wochen arbeite ich wieder ...

Die erste Woche bin ich mit dem Rad zur Arbeit gefahren ... war SUPERGEIL ...

Leider ist das Wetter nun eher bescheiden. Grundsätzlich freu ich mich ja für die Natur, wenn es nachts regnet, ABER ... dann ist mein Fahrradsitz nass, sodass ich nicht damit fahren kann. Nun denn, mal schauen, ob es noch ein nettes Wochenende gibt (also heute schon mal nicht), ansonsten ist die Radsaison eben beendet, kein Problem.

Heute habe ich zum ersten Mal wieder so richtig gekocht. Wenn einem der Kürbis beim Einkaufen im Lieblings-Bio-Dealer (*Scherz*) sooo anlacht, dann MUSS man einfach zugreifen.

Die Frage ist nun: ist das der Herbstbeginn oder eine Folge des Klimawandels, weil es so früh ist?

Früh ... ... da fällt mir ja noch was ein

Am Mittwoch begann nämlich auch eine schöne Zeit:

Die: *Vorweihnachtliche Paketzeit*.

Die heute gleich weiterging

*I love it*

Nun fehlen nur noch Kekse,

solange sie so frisch sind, wie nun am Anfang, werde ich mal schauen, ob ich ab und zu mal koste (könnten ja vom Geschmack schlechter geworden sein). Aber, hier in HH habe ich noch keine entdeckt (in Berlin soll es schon welche geben ... *Neid*)

 Nun habe ich also auch endlich vernünftige Ohrstöpsel

zum Musikhören ... und Telefonieren (wie die Qualität da ist? Ich bin gespannt.). Nun muss ich nur noch herausfinden, wie er RICHTIG benutzt wird, denn zurzeit wählt er automatisch meinen letzten Kontakt, wenn ich zu oft ans Gerät tippe ...

Alles Weitere wird später gezeigt, dass muss ich alles erstmal neu einrichten / installieren ... außerdem warte ich noch auf die vielen anderen Pakete , die ich während meiner Reha-Zeit (= Bestell-Zeit) geordert habe (NEIN, ich habe noch nicht alles bestellt, aber da brauche ich Hilfe für, weil ich nicht weiß, bei dem manigfaltigen Angebot, was das Richtige ist ).

Als ich zu Hause ankam hatte ich zwei angenehme Überraschungen:

1. Kein Anruf auf dem AB *lach* (was ja normal ist, wenn man das Telefon komplett ausstellt)

2. Ich hatte einen Brief ...

Tja, nun die große Frage ... mit wem reise ich ODER wem schenke ich die Reise (Bewerberinnen (m/w/d) schreiben bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! inkl. einer netten, witzigen Begründung warum DU es verdient hast, nach Zypern zu fliegen).

In Damp (ja, wir kommen endlich wieder zum Thema zurück), haben wir auch dieses Jahr wieder einen netten Abend, in großer Runde, beim ortsansässigen Griechen verbracht.

Da treffen sich die verschiedenen Bundesländer / Typen ... und irgendwann fingen die Ouzo-Runden an ... *aua* ... (was ich noch nie bei einem Griechen erlebt, oder gesehen habe ... der hatte einen extra Kühlschrank, indem er gefüllte Ouzo-Gläser stehen hatte (Zeit ist Geld).

Und dann, dann war es endlich soweit mein neues Handy (welches dann irgendwann zum Dienst-Handy wird) ist angekommen.

 Die Einsamkeit hatte ein Ende ... wobei ich mich sooo daran gewöhnt habe, dass ich es garnicht so häufig hervorgeholt habe, wie sonst bzw. wie die anderen. Auf jeden Fall konnte ich wieder selbstständig Fotos machen.

Abendhimmel.

An einem Nachmittag, sonntags, saß der Hans

am "Dat Ship"

Der Kreis markiert die Stelle, wo er saß und ein Bierchen zu sich nahm. Dabei lauschte er "Hafenklänge mit Käpt'n Kalli un sien Jungs". Ich setzte mich dazu ... kann ihn ja nicht vereinsamen lassen, doch wenn ich gewusst hätte, wie es endet? Mannomann ... Hans, es war erst 15.30 Uhr ... und schon ging es los mit

Sambuca ... aber er ist auch echt lecker.

Um 18 Uhr bat ich um eine Pause ... eine Basis, mit einem leckeren Fischbrötchen, schaffen. Trotzdem habe ich es dann nicht mehr so lange geschafft, aber wie immer, war es nett und lecker (wie würde meine Schwester sagen: "So jung, kommen wir nie wieder zusammen" ... außerdem muss ich es doch auch ausnutzen, dass ich kein Auto fahren muss )

Ja, die ganze Gruppe ist älter geworden ... geht früher ins Bett, zieht die Wärme des Passat-Café´s der windigen Strandbühne vor ... doch ab und zu sind sie doch für einen Schabernack zu haben:

PS: Der / Die Videoaufnehmer/in sollte während der Aufnahme den Mund geschlossen halten

 So, natürlich gibt es noch einen Abschlussbericht über Damp: der Wechsel von grün zu blau und was ich für Tipps für den (angeblich) anstehenden Umbau / die Renovierungsarbeiten habe, doch davon beim nächsten Mal mehr.

Bis dahin alles Liebe & Gute

Eure

Nicoletta

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen