slide tagebuch

Tschüß XP ...

*Jeder Moment war Genuss*

Nun ist es soweit, ein Abschied steht bevor, dabei ... war die gemeinsame Zeit doch garnicht so lang gewesen ... 

Aber mein Bruder Michael (ja, ich habe noch einen, oder zwei ... oder auch mehr, wer weiß) meinte auf meine Frage, ob es sich lohnen würde, meinen bestehenden Rechner aufzurüsten, dass diese Museumsgeräte ... eben ins Museum gehören würden.

Schluck ... HALLO, der ist erst 4 - 6 Jahre alt, der feste Rechner meine ich, mein Netbook, wird jünger sein und nun?? Ab in die Tonne?? *schnief*heul*

 

Also gut, die Entscheidung ist nun: der feste Rechner wird als externe Festplatte benutzt (vom Internet getrennt, so dass XP drauf bleiben kann) und als Drucker.

 Mein Netbook .... der wird platt gemacht und dann verschenke ich ihn an eine ehemalige Schülerin, die eine behinderte Schwester hat, die diesen vielleicht als Kommunikationsmittel nutzen kann.

 ABER dafür musste erst mal eine Neuer her ... Dank dir Mirko, denn mit deiner Hilfe habe ich am Montag ein Laptop  bestellt, welches dann am Mittwoch geliefert wurde ... und seitdem bin ich extrem beschäftigt:

  • Erst mal alles auf die externe Festlatte (also alter fester Rechner) speichern.
  • Harvey (mein neuer Rechner) kennen lernen ...

Damit war die eigentliche Arbeit erst einmal gestoppt!!!

Oh Gott, was ist das denn?? Muss ich die Apps kaufen?

Was passiert, wenn ich die anklicke??

??? ständig ist mein Fenster wech ...

Das ist eine extreme Herausforderung an meine Feinmotorik ...

 Na gut, nachdem ich dann am Mittwoch die ersten Schritte ausprobiert hatte

  • Internet einrichten
  • Antivir aktivieren
  • IrfanView installieren (zum Verkleinern von Bildern)
  • Libre Office installieren

wollte ich, wie sonst auch, über "Start" (bei XP) in die Programme, ABER

  • wo ist mein "Startsymbol"??
  • Wo finde ich meine Programme??

Ziemlich gefrustet ...

... weil erfolglos, wollte ich dann über "Start", "C" und "A" Harvey herunter fahren, ABER auch das ging nicht...

Leute, ihr werdet es nicht glauben, aber es hat eine volle 1/2 Stunde gedauert, bis ich die richtigen Klicks gefunden habe ... (*ok,vielleichtliegtesdaran,dassichprobiere,anstattnachzulesen?*). Aber diese tausend Schritte ... das fand ich bei XP besser ...

Nun habe ich die letzten freien Tage damit zugebracht, auf Harvey so einiges zu installieren

  • Kamera ... erfolglos ...
  • Drucker hat noch nicht geklappt, obwohl der neu genug ist ... aber das mach ich dann in den Ferien

UND (das ist das Anstrengendste)

  • die ganzen Lesezeichen installieren ...  ich weiß, eigentlich könnte ich sie problemlos importieren, ABER ich hatte zwei Rechner am Laufen und entsprechend auf beiden z.T. dieselben aber auch unterschiedliche Lesezeichen. Damit ich nicht von Anfang an Chaos auf Harvey habe, heißt das nun: JEDES Lesezeichen kontrollieren und neu sortieren .... *Oh, Gott*

JUCHHU, ich kann sogar Filme anschauen ...

 Und der Rest, das wird schon werden, bin ja nicht auf den Kopf gefallen ...


HEUTE, Ostersonntag, war ich mit Gunde verabredet (ja, ich kenne Menschen, die ich sogar persönlich treffe) ... sie war letztes Jahr auf meiner Einweihungsparty, aber irgendwie hat sie es geschafft nicht auf einem Foto erwischt zu werden... Im August kennen wir uns 20 Jahre (*ohGottbinichalt*). Da sie in den Jahren stets an meiner Seite war (auch wenn wir uns meistens nur 2 mal im Jahr gesehen haben, war jedes Treffen so, als wenn wir gerade das letzte Gespräch kurz zuvor beendet hatten) jetzt das versäumte Foto:

 

Hallo Gunde

 (Sorry, ich gehe von einer Genehmigung aus, oder??)

 Wir haben mal ein bisschen (wirklich nur ein bisschen) Kultur gemacht. Treffpunkt Landungsbrücken ... welcher Doofkopp hat sich das denn ausgedacht ... gutes Wetter, Ostern ... da tobte der Bär, entsprechende Probleme hatte ich bezügliche eines Parkplatzes .. aber nur kurz, dann war es soweit, und es ging zur:

Elbphilharmonie ... nun weiß ich, wo mein Geld hingeht ... Da freue ich mich auf die Gratiskarte, als "privater Förderin", oder seht ihr das anders?

 

Konzerte 2013/2014 .. bissel veraltet ...

 Das wars dann aber auch an Kultur, soll ja kein Kulturschock daraus werden, also ging es danach gleich ins Café: Carls. Super gemütlich, super nette Angestellte, Behinderten-WC im Keller, mit Fahrstuhl erreichbar ... nicht überteuert und sehr lecker :-)

 Mit diesem netten Ausflugserlebnis endet der heutige Beitrag.

Ich wünsche euch noch einen schönen Ostermontag ...

Alles Liebe

Nicoletta

 

PS: Anregungen und Fragen wie immer an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

CANVAS MENU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.