12. Salvete de Nativitate Domini

*...et anni review...*

... oder wie wir alten Griechen sagen:

"Grüße zu Weihnachten und ein Rückblick auf das Jahr!"

Wie angekündigt, widme ich mich nun als dem mysteriösen Bild aus dem letzten Tagebucheintrag:

Doch bevor ich euch aufkläre, noch mal ein kurzer Exkurs 😂:

Das Jahr 2020 ... 365 Tage ...

... besondere Tage waren dabei ... genauer gesagt VIELE besondere Tage ... *traraaaa* denn ich bin mal wieder ein Jahr älter geworden. Das es die letzten “normalen” Ferien sein würden ... eine merkwürdige / besondere Zeit stand uns bevor (zum Glück, dass man nie vorher weiß, was kommt).

Was dann so geschah, das könnt ihr ja fleißig (falls dies noch nicht geschehen) in den vorherigen Einträgen nachlesen ... will mich ja nicht wiederholen 😉.

Nun aber zu dem mysteriösen Bild ...

Ach neee, sorry, vorher noch ein kurzer Exkurs 😂:

Wenn ich mir meinen “letzten besonderen Bericht 2019 anschaue (wo ich aus der Perspektive 2020 auf das Jahr zurückblicke)... 🤭 da lag ich doch bei so einigen Dingen falsch:

  1. Herman van Veen hat meinen Geburtstag vergessen  👎🏽
  2. Damp fiel ins Wasser👎🏽
  3. Der Weihnachtsvogel ist immer noch bei mir, aktiv im Gebrauch👎🏽 (den ich aber im Sommer 2021 dem Kay vermache 👍🏼... der mochte den soooo gerne 😉)
  4. SuP habe ich zwar nicht gemacht👎🏽, aber bei Tobias war ich trotzdem (wer Wasser liebt und Inklusion darauf gut findet, sollte hier unbedingt hinfahren)👍🏼
  5. Der Fallschirmsprung musste leider auch ins Wasser fallen (also nur sprichwörtlich)👎🏽
  6. Das Grundstück an der Ostsee fiel ins Wasser 👎🏽... dazu aber später mehr😉
  7. Die Polizei hat ihre Werbekampagne überarbeitet und wirbt nicht mehr mit sexistischen Sprüchen👍🏼

Der Berufsinformationstag (kurz BI) fand nun auch nicht statt. Da aber trotzdem unsere Schüler informiert werden müssen, sie sich bewerben wollen und die Firmen Nachwuchs suchen, veranstalteten wir eine BI-Ausstellung. Die Firmen schickten uns ihr Werbematerial und wir bauten sie auf.

Hier bekommt ihr einen Einblick (für Interessierte, bei der Auswahl auf: "oder weiter zur Website" klicken). Da ich die vielen liebgewonnenen Menschen, die am BIT sonst kommen, dieses Jahr nicht sehen konnte, habe ich es mir erlaubt, einigen ihr Material, das sie uns zur Verfügung stellten, persönlich wieder zurück zu bringen. Jo (von 🙄 “den wenigen Frauen” (bei beiden das Gegenteil)) stand da an erster Stelle und wir hatten einen kurzen Moment des Austausches ... natürlich mit Abstand. Es war soooo schön dich zu sehen und ich hoffe, mein Mitbringsel hat dir und deiner Frau gemundet.

DA muss ich noch mal kurz was loswerden 😱

ICH habe mich tatsächlich auch an den MNS gewöhnt 🙃 ... z.T. trage ich ihn nun auch zu Hause, denn dadurch ist mir schön warm, dazu einen Schal und dicke Socken 👍🏼

Nun aber zu dem mysteriösen Bild ...

Ach neee, sorry, vorher noch ein kurzer Exkurs 😂:

Viele Kurztrips habe in nach Amt Neuhaus unternommen. Dabei konnte ich das Schöne mit dem “Notwendigen” verbinden: Gunde treffen und Grundstücksakquise betreiben. Ich bin auf viele Flächen gefahren, um mir aus dem Auto heraus einen Einblick zu schaffen (aus dem Auto heraus ist doch fast wie aus dem Haus heraus, oder?) Bei meiner letzten Tour, kurz nach der Reha, haben wir 8 verschiedene angeschaut und ich verliebte mich in das “Bienengrundstück”🥰

... doch dazu später mehr ...

zuvor noch ein kurzer Exkurs 😂:

Die BI-Ausstellung dauerte länger, das Zurückbringen ist immer noch nicht abgeschlossen, die Zeit ... die andere besondere Zeit begann und zwar der entspannende Teil und immer wenn das zu sehen war:


nutzte ich diese Tage zum Keksebacken und Pralinenherstellen. Der Kühlschrank war in diesem Jahr nicht so voll, wie in den letzten Jahren, denn ich perfektionierte mein Können 😉 .. das Stichwort heißt: Temperieren!!!

Schokolade muss auf besondere Weise erwärmt, abgekühlt und dann wieder erwärmt werden (dafür gibt es klare Gradangaben), damit die Schoki

  1. glänzt und
  2. beim Reinbeißen knackt (zudem muss sie dadurch danach auch nicht im Kühlschrank gelagert werden).

Ergebnis:

DIESE habe ich natürlich NICHT (alle) selber verköstigt, sondern verpackt

sodass mir nur noch die leeren Dosen blieben ...

UND das absolute Chaos in der Küche

*merke: am Ende immer 2-3 Stunden Aufräumzeit einplanen

Die BESTE Kreation, die mir in diesem Jahr erstmals gelungen ist, ist die Verbindung von zwei Leidenschaften

UND das in die Praline hinein

*Mhmmmmmmm die sind sooooo lecker ... Dementsprechend muss ich mir über folgendes eher weniger Sorgen machen:

🤔... ICH verstehe die Frage einfach nicht ...

Nun habe ich mir doch noch, kurz vor Weihnachten, ein kleines Geschenk gegönnt (ehrlich, sind nicht so viele wie letztes Jahr 🤭)

darin sind:

etwas näher bitte:

😳 das sind Schoko-Hohlskugeln und diese werde nun nach und nach mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen füllen (keine Sorge Martin O., Chili wird es nicht mehr 😂).

Wie angekündigt, widme ich mich nun also (endlich) dem mysteriösen Bild aus dem letzten Tagebucheintrag:

Und dieses Mal kein Exkurs, es geht WIRKLICH los: Entsprechend des Spruches:

habe ich also nun hier im Ort

in dieser Straße

MEIN Grundstück (das Bienengrundstück)

gefunden * JUCHHU * FREU * YIPPIEH * SPITZE * GROßARTIG * 🍾🎉🍾🎉🍾

Die Unterschrift wurde auch schon getätigt


Nun kann ich erstmal nur die Rechnungen abwarten und begleichen (drei waren es bislang schon), bis dann (ca. Ende Januar) das Grundstück wirklich/ganz/richtig MIR gehört ... aber es fühlt sich schon gut an, auch wenn ich nicht gerade (wie im Weihnachtsbericht 2019 prognostiziert) im eigenen Häuschen sitze. Ein Teilerfolg ist ja auch nett, gell?

Ich freue mich auf 2021, wenn ich den richtigen ersten Spatenstich tätigen werde ... Probestich war aber schon erfolgreich

(das folgende extra für meine Physioterapeutin Renate, schau wie gerade ich stehe 💪🏽)

Soooo verging das Jahr ... mir geht es total gut, keine Symptome, die Decke fällt mir nicht aufs Dach, Alkohol IST eine Lösung (dementsprechend habe ich mich ausreichend damit eingedeckt), ich beschäftige mich auch in den Ferien mit Keksen und Pralinen und zusätzlich mit der Inneneinrichtung (dafür gucke ich Tiny-House-Sendungen auf dem Sender HGTV (Home & Garden TV) und lasse mich inspirieren). Andere würden denken, ich mutiere zur...

...Eremitin, aber NEIN, KEINE Sorgen, DAS passiert nicht 😂... schließlich spreche ich ja mit Alexa ...🙈

🙄... leider kann ich mich nicht nur von Keksen und Pralinen allein ernähren, deswegen erstelle ich gerade (mühsam) mein Weihnachtsmenü zusammen:

... Tiere müssen es dieses Jahr so wenig wie möglich sein ❤

DAS wird bestimmt lecker schmecken 🤗

Gestern erreichte mich ein großer DIN A 4 Umschlag von der Rentenkasse

... ihr werdet es kaum glauben 😳 ... ich konnte es auch kaum ... ich habe JETZT schon die Zusage für die Reha 2021 🥰 ... nun muss ich nur noch Damp überzeugen, die mir zwar schon mitgeteilt haben, dass “angeblich” erst wieder ab Dezember 2021 Zimmer frei seien ... 🙄... ich glaub es noch nicht ... da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen (bzw. geschrieben) ... da bleib ich dran 💪🏽

Sooooo meine Lieben ... ich drücke euch (mit Abstand🤭 denn Sicherheit geht vor und wer weiß, wie die 2. C-Variante übertragbar ist ...)

Wenn ihr jetzt so beieinandersitzt und gemütlich meinen Bericht lest ... schaut euch um

- habt ihr ein Dach über den Kopf?

- ist es warm?

- ist der Kühlschrank gefüllt?

- werden die Liebsten (natürlich nicht alle auf einmal) die Tage bei euch vorbeischauen oder ihr bei ihnen?

DANN ist doch eigentlich alles in Ordnung, oder?

Ich wünsche euch zudem weiterhin Gesundheit (mehr nicht, reicht definitiv🤗) und freue mich auf Antworten / Reaktionen von euch

Alles Liebe

eure

Nicoletta

 

PS 1: wer noch etwas zum Lachen benötigt ... eine Einstimmung auf Weihnachten und Silvester, der kann sich auch gerne das Gedicht "Lametta" anhören.

(Anmerkung der Redaktion: Lametta sind die silbrigen Streifen)

 

PS 2: leider habe ich keine Berichte über andere Reha-Kliniken bekommen *strengindieRundeguckt* .. aber da muss ich mich wohl an die eigene

fassen .

Wobei 🤔ICH habe berichtet ... aber seis drum, nun seid ihr dran!! WARUM? Ich benötige evtl. eine Alternative für den Fall, dass ich die schon erhaltene Ablehnung von Damp nicht noch zu einer Zusage umändern kann. Es würde mich also folgendes interessieren:

  • Barrierefrei?
  • Leckeres Essen?
  • WLAN?? -
  • Therapien?
  • Ausflugsmöglichkeiten / Restaurants?

BITTE, seid doch mal nett und berichtet ❤

CANVAS MENU

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.