4. Planung und Akquise

 * watt mutt dat mutt ...*

 die Zeit vergeht mal wieder wie im Fluge ... als wenn ich neuerdings fliegen könnte 🛩 ... aber egal was ist und war ... die Akquise geht ja weiter und auch der Sommer muss geplant werden ... aber zu Beidem später mehr ...

Gehen wir mal wieder zurück zum letzten Eintrag und zwar zum Ende zu

Fakt 1: ich weiß immer noch nicht, wer die Mehrkosten übennimmt 😂

Fakt 2: ich durfte dann nicht nur wieder arbeiten, also nicht nur im Büro sitzen und telefonisch Kontakt zu den Schülern (m/w/d) aufnehmen, nein, ich durfte sie auch in mein Büro einladen. Es war soooo schön ❤ ... auch wenn der Sicherheitsabstand natürlich eingehalten wurde, so konnte man sich ansehen und sich austauschen. Natürlich nicht nur auf die Schüler, sondern auch auf die Kollegen bezogen.

Die eine und andere erfreuliche Nachricht kam auch: denn nicht alle Betriebe stellen derzeit, coronabedingt, ihre Auszubildendensuche ein und so konnten tatsächlich Ausbildungsverträge unterschrieben werden *❤-lichen Glückwunsch meine Lieben*.

Fakt 3: ich bange immer noch ... aber dazu später mehr ...

Problem war ja immer noch: die Haarlänge ... ich ging nur noch mit Kopftuch aus dem Haus, weil ich mich selber nicht mehr sehen konnte und so konnte ich mich auch niemand anderem zeigen ... nur für euch 😉 gibt es einen kleinen Schnappschuss

Doch wie sollte ich das Problem lösen, wenn die Friseurläden zwar wieder geöffnet hatten ... allerdings nur mit Maske betreten werden durften ... ich aber die Maske nicht über die Ohren geschoben bekomme ... helfen darf mir keiner ... mein Mundschutz-Halstuch-für-Motorradfahrer nicht wirklich geeignet, weil man dann ja nicht an die Haare herankommt ... 😭

ABER ... ja, einige können es kaum glauben ... ich habe netten Kontakt zu netten Nachbarn 😙 ... und so kam die Freundin zu mir um mich von der Matte zu befreien.

Doch 🤔 ... wie soll die "neue" Frisur werden?? Nach dem Extrem: Lang ... nun was Neues Extremes 🙈 ... retro ist ja voll in ... vintage sozusagen ... also ein bisschen in meinen Fotoalben geblättert ... AHA ... DAS ist es ...

Definitiv hat der lustige Teil in meinem Kopf gewonnen 😁

in memory 1993

Also heraus mit dem Werkzeug und der Farbe ...

EXTREM viele Haare waren nun total überflüssig und landeten, natürlich, im Müll ...

Die Farbe musste, trotz grauer Vorfarbe..., zweimal aufgetragen werden ...

Heraus kam ... frisch ... fröhlich ... frei ... und unheimlich jung 😍 aussehend: Nicoletta

just in time 2020

Ohne Mütze sieht es dann so aus:

Herrlich 🤗 ... endlich wieder Luft am Kopf ... schnell trocken ... morgens liegen sie sofort richtig ... 👌

Sooo, nur mal so für zwischendurch ... ich bin jeden Tag tierisch froh über diesen Anblick und gehe dafür in meinen Treppenflur, Treppe runter,  zittern, öffnen, erleichtert über die Leere ...

... aber dazu später mehr 😁

Training also um zu diesem 🔝 "Kasten" zu kommen, inkl. Treppensteigen, Radtouren und natürlich auch bei der Physiotherapie das aufrechte Stehen auf dem Wackelbrett

(war noch vor dem Friseurtermin) ... dies immer noch, um

a) meine Ähnlichkeit zum Affen (gebückte Körperhaltung) zu minimieren

b) für das SuP, damit ich immer sicherer darauf stehen kann 😉 (wer noch auf der Suche nach integrativem Wassersport ist ... bei Sail United e.V. ist es möglich, Tobias und Team freuen sich auf euch).

Ich war dieses Jahr auch schon zweimal dort und ich habe eine eine wunderschöne Segeltour auf einem Trimaran gemacht 👍 (die dreistündige Heimfahrt wegen Pfingstrückreiseverkehr ... erwähne ich mal lieber nicht).

 

Nun gut 😎 ... kommen wir zum Thema:

Grundstücks-Akquise die vierte:

Nach einem Telefonat mit meinem zukünftigen Bürgermeister in Amt Neuhaus, Herrn Gehrke, der mich an Frau Haacks verwies, bekam ich heraus, dass einige freie Grundstücke zur Verfügung stehen.

In Neuhaus schaute ich mir nur eines an, ist aber hier nicht auf dem Plan drauf, denn das hier ist Haars, 3 km von Neuhaus entfernt und noch mal 3 km von der Elbe (sozusagen zwischen Neuhaus und Elbe gelegen) mit insgesamt 8 freien Grundstücken ... wow ...

 Nein, Manuela ... es ist kein Überschwemmungsgebiet ... ich habe mir extra immer die Häuser nebenan angeschaut 😉.

Wir (Gunde und ich) haben uns also alle angeschaut, dass ein und andere Foto gemacht ... und uns verliebt ❤ ... in ein Grudstück natürlich ...

Herzlich Willkommen auf Lummerland bei *👑 Königin der Viertel-vor-Zwölften* ❤

MEHR werdet ihr aber jetzt nicht erfahren 🙄 ... Ich werde euch aber ✌ auf dem Laufenden halten!!!!!

So kommen wir zurück zum Blick in den leeren Kasten, wenn ich im Treppenflur runter gehe ...

Ich bin SEHR froh, wenn dieser leer ist ... denn es könnte auch eine Nachricht von Vamed, Rehaklinik Damp, sein:

die mir dann vielleicht mitteilen wollen: Dieses JAHR nicht Frau H. 😢

Trotzig und widerspenstig wie ich bin 😈 habe ich natürlich vorgesorgt und geplant ... schon das ganze Jahr sammelte ich:

leere Flaschen ... 🤔 ... wofür nur???

Stimmt 😂 ... da war doch was ... was Leckeres ... wenn ich alleine im Zimmer sein sollte 😉 dann ist es genau das Richtige, oder?

Schließlich hat es mich die letzten Monate auch vor dem Virus geschützt (ich habe eine wissenschaftliche Studie durchgeführt)!!👍👍

Während der Briefkasten immer schön leer bleiben soll 🤛😇*bittebittebitte*

Sind "kleine" Päckchen sehr gerne gesehen ... denn schließlich brauche ich für die Erholungszeiten und die ruhige Essensatmosphäre die richtige Begleitung ...

👍 ... sooo gefällt mir das!

Dementsprechend mache ich mir natürlich auch schon eine

 TROTZDEM darf ich meine Augen nicht vor der Realität schließen ... es werden nur 1/3 der Betten besetzt ... ich kenne bislang niemanden, der dort ist oder eine Zusage erhalten hat 🤔 ... da MUSS ein Plan her ... 💡

 Ich schreibe einfach mal eine Mail ... diesmal auch keine lustige ... nach diesem Motto:

sondern voll ernst

Gebt ihr mir recht?? Sehr ernsthafter Brief und WIRKLICH gute Gründe ... das kann doch nur gut gehen oder?? 🤛

Mit dieser Gewissheit gehe ich also Sonntag (gestern) zu Bett ... um dann aufzuwachen und auf der Arbeit eine Antwort erhalten zu haben ... 😣😞😢😭😭😭😭

😭😭 ... mein Leben ist zu Ende ... was soll ich nur machen??? Kein Plan B vorhanden ... (wenn das 😲 meine Schüler wüssten) ...

Nun muss ich überlegen, as ich bez. der Reha-Genehmigung mache, denn wenn ich die Reha nicht antrete ... dann könnte der Kostenträger ja denken, dass alle zwei Jahre ja reichen und das will ich natürlich auf keinen Fall 😡 ... aber verschieben geht auch nicht ... habe ja keine zusätzlichen vier Wochen Ferien am Stück ...

Ohje ohje ... was mach ich bloß?

Nun gut, kaum zu Hause (nachdem ich heute bei der Physiotherapie ein Erfolgserlebnis hatte: 8x bin ich von der Bauchlage am Boden in den Vierfüßlerstand gekommen 😀 ... *stolzaufmichbin*) habe ich in meiner Urlaubsunterkunft vom März angerufen und Glück gehabt 😁, reserviert 👍

Wie heißt es so schön:

Schließt sich eine Tür - öffnet sich ein Scheunentor

😉 ICH wüsste ja schon, was sich hinter dem Tor verbergen könnte ... ihr auch???

In diesem Sinne gehabt euch Wohl, bleibt weiterhin gesund und genießt die tolle Sonne☀️

Eure

Nicoletta

 

CANVAS MENU

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.