Besucherzähler

Heute 23

Woche 23

Monat 323

Insgesamt 191519

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

*Jeder Moment ist Genuss*

 So, endlich ist es soweit und euch erwarten Live-Berichte aus Damp … gestern bin ich sogleich Rad gefahren und heute ist der erste Morgen.

Eine klassische Massage war der Einstieg und ich muss sagen, dieser Anfang gefiel mir recht gut.

 Aber wer mich kennt, der weiß, dass ich oftmals noch einen kleinen „Exkurs“ machen muss, damit ihr auch wirklich alle auf dem neuesten Stand seid.

 Es ist also noch Freitag, der 12.07. und wie abgesprochen kam nachmittags "mein" Steinsetzer, um die ersten Außenarbeiten zu beginnen (barrierefreier Zugang vom Parkplatz zur Wohnung). Das Resultat sah dann so aus:

 In dem (schrecklich aussehenden) hohen Busch: ein 1,5 m breites Loch … ich schluckte, dachte kurz ... war es so abgesprochen? … freute mich dann aber, denn die Vorteile dieses Weges überwiegen … ABER … so bei mir dachte ich … da kommt bestimmt noch ein Anruf...

 Nach 24 Stunden war es dann soweit und Junior machte klar, dass er das so nicht haben will, dass es so auch nicht abgesprochen war ...
 Er, nicht bereit zu warten, so dass ich das nicht nach meiner Reha wieder „in Ordnung“ bringen kann, sondern innerhalb der nächsten Woche ...
 Klar wurde mir, dass ich das nicht am Montag Morgen vor meiner Abreise regeln kann, sondern meinen Reha-Beginn dann wohl verschieben muss...

Tja, die Schwierigkeit an sich ist, dass die Vermieterfamilie aus drei Personen besteht und nie alle gleichzeitig da sind, besonders nicht bei dem Termin, wo der Steinsetzer gekommen ist.

 Da wurde dann ständig telefoniert, damit alle informiert sind, ABER bei diesen Telefonaten stand ich abseits und habe nichts mitbekommen (Ich erinnere hier nur kurz an den Herd, da wusste der eine nicht, was der andere gesagt/versprochen hat und am Ende zieht man als Mieter den Kürzeren).

 Netterweise (so dachte ich damals noch) sind die Seniors am Sonntag Abend gekommen und haben „ihren“ Steinsetzer mitgebracht. Nun bin ich allerdings in der Position ALLES akzeptieren zu müssen, denn zuflicken kann ich den Busch nicht mehr... eine Alternative habe ich nicht ...

 Letztendlich gab es eine „Einigung“, die ich bezahle (das dreifache von dem, was "mein" Steinsetzer genommen hätte) und am Ende wird es viel schöner aussehen als zuvor, da bin ich mir sicher ... *Marmorplatten*

 Bei dem Gespräch mit meinem Steinsetzer am montag Morgen, da  wurde noch mal klar, dass die Kommunikation nicht stimmte, aber das nutzte nun auch nichts mehr ... *Kannstemachennix*

Montags kamen dann auch gleich dir Geräte und los ging´s: alle Büsche raus:

 

 Aussicht aus dem Küchenfenster und nun ist alles wech ...  

Nachdem dann mein Bankgespräch beendet war (mal kurz ´nen Anruf, um den Dispo zu erhöhen), ich das Geld an den neuen Steinsetzer überwiesen habe, kam der letzte Schritt in HH

meine „paar“ Sachen zum Auto tragen lassen ... danke Nachbarn :-)

Dann noch ein kurzer Blick aus dem Auto ...

 

Tschüssi – bis in vier Wochen!!

 Ich darf jetzt nicht an das Geld denken, dass mich der „Spaß“ kosten wird... hier geht es NUR um langfristige Zufriedenheit durch Sonne auf der Terrasse, kurzer Arbeitsweg usw. usw. ...

Gut, Exkurs Ende.


In Damp angekommen musste ich erst mal ausladen, was nicht einfach war, weil das Einladen ohne mich statt finden musste und ich dementsprechend keine Anweisungen geben konnte, aber egal

 nun ist alles ist im Zimmer gelandet, alles ist heil geblieben und das ohne Stress, was will ich mehr?

 Auspacken, Einpacken, Wegpacken, zack zack, Freunde begrüßen, Bierchen schlürfen... ab in die Heia.

 Alles gut. Heute habe ich ausgiebig die Sonne genossen, gleich (18.15 Uhr) gibt’s Abendbrot, dann muss ich mal Internetzugang hier im Hause finden und dann geht’s heute Abend noch ein bisschen raus.

Bis dahin tschööö, mal schauen, wann die ersten Personenbilder hier erscheinen ...

Nicole

 

PS: Ihr habt Fragen? Wollt nette Kommentare abgeben? Dann macht es per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen