Besucherzähler

Heute 0

Woche 494

Monat 849

Insgesamt 192876

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Blindheit, ab 10 Jahren, 87 min.

 Marie und Inga, beide 13 Jahre alt, leben in einem Internat für Sehbehinderte mit Musikausbildung und sind seit langem befreundet. Gerne würden sie in einer Band mitspielen, aber durch ihre Behinderung seien sie nicht medientauglich, so sagt man den beiden Mädchen bei einer Bewerbung. Also gründen sie selbst zusammen mit dem jungen Russlanddeutschen Herbert eine Band. In wohltuend unsentimentaler Weise entwickelt der Film das besondere Spannungsfeld, in dem sich die beiden Hauptdarstellerinnen bewegen. Einerseits erleben sie die Zeit der Pubertät und die erste Liebe, andererseits sind sie gefordert, ihren Alltag als blinde Menschen zu bewältigen. Der Film wurde 2004 mit dem Deutschen Filmpreis für den besten Kinder- und Jugendfilm ausgezeichnet.

PS: Hab ich :-)

Eigene Bemerkung: Dies ist ein Film der besonderen Art ... doch wenn man die Augen schließt und den Film "schaut", wie blinde ihn schauen würden, der begreift, wie sich das Fernsehen verändern muss, damit auch Blinde einem Film folgen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen